Monika Löffler

Willkommen auf meiner Website. Kurz vor meinem 88.Geburtstag geht sie online und ich freue mich, dass ich endlich auch im Internet präsent bin. Vermutlich bin ich die einzige bei uns im Altersheim, die eine Homepage hat und fast täglich an ihrem Computer sitzt. 
Meine beiden letzten Bücher (Kriegskind 1 und 2) enthalten wahre Erzählungen aus meiner Kindheit, die ich in den vergangenen drei Jahren aufgeschrieben habe. Ich sehe das alles, was ich da erzähle, noch vor mir, als ob es gestern geschehen wäre. Nur zeitlich kann ich die Geschehnisse nicht mehr so genau einordnen. Nur das Jahr vom Brand der Synagogen und der Judenverfolgung, das ist geschichtlich verankert und bekannt: Es war im Jahr 1938, als das Unfassbare geschah.

Eigentlich wollte ich nach meinem ersten Buch "Kriegskind" gar nicht mehr schreiben. Nachdem aber heute die Rechtsradikalität drastisch zunimmt und zum Teil sogar der alte Judenhass wieder aufkommt, habe ich doch  in meinen alten Tagen erneut zur Feder gegriffen. Ich will damit meinen Nachkommen vor Augen halten, wie schrecklich und unselig die Kriegszeit war. Vielleicht kann ich einen Beitrag dazu leisten, dass so etwas nicht noch einmal geschieht. Und hoffentlich regen meine Erinnerungen ein wenig zum Nach- oder auch zum Umdenken an.


Kriegskind 1 als DIN A4 Hardcover Buch

Kurze und wahre Zeitzeugengeschichten aus der Sicht des kleinen Mädchens Monika, das mitten in die Kriegsjahre des Dritten Reiches hineingeboren wurde: Sie zeigen uns, wie das Leben einerseits erschreckend und furchtbar sein, und wie es andererseits auch inmitten von Zerstörung und Chaos mit unvergesslichen und bereichernden Erfahrungen beschenken kann. Unbeschwerte Kindheitsjahre, das Hereinbrechen des Krieges und karge Nachkriegszeiten schmieden und beeinflussen das Leben bis ins hohe Alter auf schwere und zugleich erstaunlich lebensbejahende Weise.

Kriegskind 2 als DIN A4 Hardcover Buch

Mitten hinein in die unbeschwerten Kindheitstage bricht mit Wucht der zweite Weltkrieg und verwandelt das Leben der kleinen Monika. Mit dem erschrockenen Herzen eines kleinen Kindes erfährt sie Unfassbares, das sie noch bis ins hohe Alter verfolgt. Die Dürre und Kargheit der Kriegs- und Nachkriegszeit lehrt sie, sich an kleinen Dingen freuen zu können. Ihre Geschichten sind gerade in der heutigen Zeit notwendige Wegweiser, und wollen einen Beitrag dazu leisten, dass sich all der Schrecken nicht nochmal wiederholt.

Alle Bücher gibt es auch als PDF zum Herunterladen,

 je Buch 9,95€

Tief beeindruckt

"Mit Begeisterung habe ich das Buch "Kriegskind" gelesen. Die Geschichte über die Jabos haben mich tief erschüttert, zumal mir auch meine Mutter davon berichtet hatte."
(A.S., aus Bad Zwesten)

Ein paar Exemplare für meine Schüler gekauft

"Wie kann man jungen Menschen den Alltag in der Zeit des zweiten Weltkrieges besser nahebringen? Wunderschöne aus dem Alltag heraus geschriebene Geschichten im Buch Kriegskind und ebenso beeindruckend bebildert, perfekt für Kinder ab 9-10 Jahren."
(I.M., aus Speyer)

Erinnerung und Lebensbewältigung

"Es sind nur noch wenige von uns am Leben. Auch ich bin ein Kriegskind und habe aufmerksam das Buch gelesen, das meine eigenen Erinnerungen geweckt hat und mir geholfen hat, Frieden mit der schrecklichen Vergangenheit zu finden."
(U.P., aus Limburgerhof)