Meine Bücher

Kriegskind 1

Kurze und wahre Zeitzeugengeschichten aus der Sicht des kleinen Mädchens Monika, das mitten in die Kriegsjahre des Dritten Reiches hineingeboren wurde: Sie zeigen uns, wie das Leben einerseits erschreckend und furchtbar sein, und wie es andererseits auch inmitten von Zerstörung und Chaos mit unvergesslichen und bereichernden Erfahrungen beschenken kann. Unbeschwerte Kindheitsjahre, das Hereinbrechen des Krieges und karge Nachkriegszeiten schmieden und beeinflussen das Leben bis ins hohe Alter auf schwere und zugleich erstaunlich lebensbejahende Weise.

Kriegskind 2

Mitten hinein in die unbeschwerten Kindheitstage bricht mit Wucht der zweite Weltkrieg und verwandelt das Leben der kleinen Monika. Mit dem erschrockenen Herzen eines kleinen Kindes erfährt sie Unfassbares, das sie noch bis ins hohe Alter verfolgt. Die Dürre und Kargheit der Kriegs- und Nachkriegszeit lehrt sie, sich an kleinen Dingen freuen zu können. Ihre Geschichten sind gerade in der heutigen Zeit notwendige Wegweiser, und wollen einen Beitrag dazu leisten, dass sich all der Schrecken nicht nochmal wiederholt.

Meine Kinderbücher

Benjamin und der Haifisch Schlotterbeck

Haifisch Schlotterbeck besitzt geheime Zauberkraft. Wenn er mit seiner Schwanzflosse wackelt und seine Augen nach links verdreht, kann er sich überall hin versetzen, sogar auf das trockene Land. So begegnet er dem kleinen Benjamin heimlich hinter Omas altem Sessel und nimmt ihn huckepack. Sofort beginnt eine spannende Abenteuerreise um die ganze Welt. Sie begegnen Piraten, zwei grässlichen Seeungeheuern, Geistern in einem gesunkenen Schiff, der bösen Hexe Kraka, und wunderschönen Seejungfrauen. Bis die Zauberreise mit einem Schlag endet ...

Lieschen und ihr treuer Freund Fips

Der kleine Fips schleicht sich heimlich in der Nacht in den finsteren Wald, um das Lachen und die gute Laune seiner Spielkameradin zu suchen. Weil Lieschen plötzlich mürrisch und unausstehlich geworden ist, stürzt sich das kleine Hündchen in ein großes Abenteuer und muss um sein Leben bangen. Die Hexe Truda versteht keinen Spaß und Fips sollte vor ihr auf der Hut sein. Ein Riesenkater, pechschwarz, bewacht Haus und Garten der Hexe. Da kann nur noch die schöne Waldfee helfen. Ob Fips das Lachen und die gute Laune von Lieschen zurück bringen kann?